Häusliche Gewalt ist keine Privatsache

Häusliche Gewalt ist ein klarer Verstoß gegen das Recht eines jeden Menschen auf körperliche und psychische Unversehrtheit. Häusliche Gewalt hat viele Formen und Gesichter und beginnt nicht erst bei körperlicher Gewalt.

Häusliche Gewalt ist auch, wenn....

  • Sie beschimpft, beleidigt oder herabgewürdigt werden
  • Ihnen mit Gewalt gedroht wird
  • Ihr Kontakt zu Freunden oder Familie kontrolliert wird
  • Ihre Tätigkeiten im Internet verfolgt werden
  • Sie geschubst oder bedrängt werden
  • Sie sexuell unter Druck gesetzt werden

"HilDa" – Hilfe ist da!

Fachberatungsstelle bei häuslicher und sexualisierter Gewalt

Wir bieten Frauen, Kindern und Jugendlichen, die von physischer, psychischer und/oder sexualisierter sowie digitalisierter Gewalt bedroht oder betroffen sind, eine umfassende Beratung, Begleitung und Unterstützung. Darüber hinaus finden auch Angehörige sowie Fachpersonal hier eine Anlaufstelle.

Die Beratung ist vertraulich, kostenfrei, an keine Konfession gebunden und erfolgt auf Wunsch anonym.

HilDa Flyer

Kontakt
HilDa - Hilfe ist da!
Tel.: 08161/494740
E-Mail: hilda@diakonie-freising.de

In drei hellen, freundlichen und lichtdurchfluteten Räumen bieten wir Ihnen in einem Team aus professionellen und speziell geschulten Kolleginnen:

  • Psychosoziale Beratung und Hilfestellung in Krisensituationen
  • Gemeinsames Erstellen eines Sicherheitsplanes
  • Information zum Gewaltschutzgesetz
  • Informationen zu Stalking
  • Information über Anzeigenerstattung
  • Beratung nach polizeilicher Intervention (Kontaktverbot oder Platzverweis)
  • Unterstützung beim Einbringen gerichtlicher Anträge
  • Begleitung zu Behördengängen
  • Begleitung zu Gerichtsverhandlungen
  • Information über weitere Hilfsangebote
  • Vermittlung an andere Beratungsstellen
  • Wir arbeiten bedarfsorientiert. Wir schauen gemeinsam mit Ihnen, was jetzt in dieser Situation hilfreich und notwendig ist.
  • Wir sind parteilich. Wir positionieren uns klar gegen jede Form von Gewalt gegen Frauen, Kinder und Jugendliche.
  • Wir respektieren Ihre Bedürfnisse, Interessen und Selbstbestimmungsrechte. Wir nehmen eine kritisch-solidarische Haltung ein.
  • Wir arbeiten vertraulich, d.h. wir sprechen mit niemanden über die Beratung, außer es ist gewünscht (einzige Ausnahme: es geht um eine akute Selbst- oder Fremdgefährdung).
  • Wir arbeiten klar und transparent. Sichtweisen werden nachvollziehbar dargelegt und Grenzen werden benannt, um Ihnen realistische Einschätzungen zu ermöglichen.
  • Ganzheitlichkeit und Ressourcenorientierung bedeuten für unsere Arbeit, dass wir Sie in Ihrem gesamten Lebenszusammenhang mit Ihrem Können und Ihren Fähigkeiten sehen.
  • Wir respektieren die Vielfältigkeit von Menschen und Lebensentwürfen.
  • Wir beraten traumasensibel und bindungsorientiert.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, einen Beratungstermin zu vereinbaren:

  1. Telefonisch: Rufen Sie uns an unter der 08161/49 47 40. Wir sind von Montag - Freitag von 8:00 - 16:00 telefonisch zu erreichen. Sie können auch eine Rückrufbitte auf dem Anrufbeantworter hinterlassen und wir melden uns dann bei Ihnen.
  2. Per Mail: Senden Sie uns eine E-Mail an hilda@diakonie-freising.de.
  3. Auf Wunsch über die Polizei vermittelt: Wir melden uns dann innerhalb von 3 Tagen bei Ihnen und vereinbaren einen Termin.
  4. Über das Kontaktformular oder über die Online Beratung. Einfach Ihre Daten eingeben und wir melden uns bei Ihnen.

Sie können Ihr Anliegen gerne auch anonym über die Online Beratung mit uns klären.

Folgen Sie diesem Link, wenn Sie sich online beraten lassen möchen.

Online Beratung

Wir bieten Workshops und Fortbildungen für Fachkräfte, Schulen, Kindertagesstätten etc. an. Gerne können die Inhalte auch auf Bedarf abgestimmt und angepasst werden.

Folgende Inhalte können Sie sofort anfragen:

  • „Auf dem Weg zum Schutzkonzept" für Einrichtungen, die sich mit dem Schutzkonzept auseinandersetzen und einen achtsamen Umgang pflegen wollen
  • „Doktorspiele & Grenzverletzungen“ für Fachkräfte im Bereich von Kindertagesstätten und Grundschulen
  • Prävention sexualisierter Gewalt an und zwischen Jugendlichen
  • „Mein Körper gehört mir!“ für Kinder im Grundschulalter
  • Sexualisierte Gewalt im Kontext Schule – Fachfortbildung für Lehrkräfte
  • Häusliche Gewalt im Kontext Schule – Fachfortbildung für Lehrkräfte
  • Aktive Prävention sexualisierter Gewalt in Familien
  • Sexualisierte Gewalt an Kindern und Jugendlichen im digitalen Raum verhindern
  • Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz? Wie können wir unsere Mitarbeiter:innen schützen und unterstützen.

Gerne bieten wir Ihnen auch Vorträge, Workshops und Schulungen nach Ihren Bedürfnissen und dem Kontext an.

Die Fachberatungsstelle HilDa wird aus öffentlichen Mitteln und über Spenden finanziert.

Wir freuen uns über Ihre Spende!

Spendenkonto